So erreichen Sie uns

Baugrundbüro Wenzel Dipl.-Ing. Norbert Wenzel

Lennéstraße 14
15234 Frankfurt

Telefon +49 335 53 84 21

%62%61%75%67%72%75%6E%64%62%75%65%72%6F%2D%77%65%6E%7A%65%6C%2D%66%72%61%6E%6B%66%75%72%74%40%74%2D%6F%6E%6C%69%6E%65%2E%64%65
www.baugrundbuero-wenzel.de

top

Wenzel – Baugrunderkundung, Baugrundgutachten & Gründungsberatung in Frankfurt / Oder

Privaten und gewerblichen Bauherren können wir umfassende Leistungen im Bereich der geologischen Baugrunderkundung bieten. Mit der Erstellung eines Gutachtens durch unser Büro gehen Kunden einen wichtigen Schritt in der Realisierung Ihres Bauvorhabens.

 

Bohrung, Sondierung, Messung und Prüfung von Baugründen

Im Bereich Baugrunderkundung, Laboruntersuchungen und Kontrollprüfungen bieten wir folgende Leistungen:

  • Kleinbohrungen nach DIN 4021 (Rammkernsondierungen) zur Ermittlung der Baugrundschichtung und des Grundwasserstandes und zur Entnahme von Bodenproben für die Laboranalysen
  • Rammsondierung nach DIN 4094 zur Ermittlung der Lagerungsdichten
  • Erstellung von Grundwasserbeobachtungsstellen (Pegel)
  • Durchführung von bodenmechanischen Laboruntersuchungen
  • Verdichtungsprüfungen mittels des dynamischen Plattendruckgerätes (LFG)
  • Tragfähigkeitsmessungen mit dem statischen Plattendruckgerät (PDV)
  • Beratung bei Ausschreibungen für Baugrunderkundungsleistungen
  • Kontrolle und Überwachung von Bohrleistungen vor Ort

 

Baugrundgutachten umfasst detaillierte Auswertung von Bodenuntersuchungen

Unsere umfassenden Baugrundgutachten gehen sehr in die Tiefe und geben auch Empfehlungen ab. Sie beinhalten folgende Punkte:

  • Auswertung der Feld- und Laborergebnisse
  • Angabe der Bodenkennwerte
  • Darstellen der Baugrundsituation mittels colorierter Bohrprofile bzw. Baugrundschnitte höhengerecht zu Bauwerksordinaten
  • Einteilung der Bodenschichten in Bodengruppen und Bodenklassen
  • Beschreibung der aktuellen Grundwasserverhältnisse mit Einschätzung der Schwankungsbreite der Grundwassersituation
  • Angaben der Maßnahmen zum Schutz des geplanten Baukörpers vor Wasser
  • Angaben der zulässigen Sohlpressungen in Abhängigkeit der Lasten sowie der Gründungsart unter Berücksichtigung der Grundbruchsicherheit und der Setzungen
  • Erarbeiten von Gründungsvorschlägen
  • Erdstatische Berechnungen
  • Hinweise zu Erdarbeiten und erforderlichen Wasserhaltungsmaßnahmen